Drei Tote bei Unfall auf Autobahn nahe Paderborn

Auf der Autobahn waren vier Autos ineinandergefahren. Für drei Insassen kam jede Hilfe zu spät.

(Symbolfoto)
© Bilderbox

Paderborn – Drei Menschen sind in Nordrhein-Westfalen bei einem Unfall auf der Autobahn 33 getötet worden. Wie die Polizei mitteilte, waren in der Nacht zum Montag nahe Paderborn vier Autos ineinander gefahren. Für drei Insassen kam jede Hilfe zu spät.

Zwei weitere Menschen überlebten den Unfall mit schweren Verletzungen und kamen in ein Krankenhaus. Die Autobahn wurde Richtung Osnabrück gesperrt. Die Rettungskräfte kamen mit einem Großaufgebot zur Unfallstelle zwischen den Anschlüssen Borchen und Paderborn-Mönkeloh. Details zur Identität der Opfer und zum Unfallhergang waren am frühen Morgen nicht bekannt. (dpa)


Schlagworte