Formel 1: Wolff ließ nach Hamilton-Weigerung Konsequenzen offen