Budapester Börse schließt tiefer

Budapest (APA) - Die Börse in Budapest hat am Dienstag tiefer geschlossen. Der ungarische Leitindex BUX verlor 0,62 Prozent auf 29.816,30 Zä...

Budapest (APA) - Die Börse in Budapest hat am Dienstag tiefer geschlossen. Der ungarische Leitindex BUX verlor 0,62 Prozent auf 29.816,30 Zähler. Das Handelsvolumen belief sich auf 7,4 (zuvor: 4,4) Mrd. Forint.

Europaweit kamen die Aktienmärkte nicht recht in die Gänge. Marktteilnehmer berichteten von Zurückhaltung vor dem italienischen Verfassungsreferendum am Sonntag sowie dem OPEC-Treffen am Mittwoch.

Bei den Einzelwerten beendeten MOL-Aktien den Handelstag wenig verändert mit einem knappen Minus von 0,03 Prozent, obwohl die Ölpreise am Nachmittag deutlich unter Druck geraten waren. Am Ölmarkt wird man zunehmend pessimistischer, was eine Einigung auf eine konkrete Umsetzung der im Grundsatz beschlossenen Produktionskürzungen der OPEC angeht.

Unter den übrigen BUX-Schwergewichten verloren MTelekom und Gedeon Richter jeweils 1,02 Prozent. Die Titel der OTP Bank verzeichneten ein Minus von 0,73 Prozent.

Die wichtigsten ungarischen Aktien schlossen wie folgt:

~

aktuell zuletzt MTelekom 487 492 MOL 18.130 18.135 OTP Bank 7.981 8.040 Gedeon Richter 5.840 5.900 ~

~ ISIN XC0009655090 ~ APA510 2016-11-29/17:20


Kommentieren