Kramsacher Band gewann Bundesbewerb

Kramsach – Die Popband Crazy Deluxe der Landesmusikschule Kramsach, welche von den beiden Musikpädagogen Andreas Wallner und Maurice Schotma...

© Land Tirol / Wolfgang Alberty

Kramsach –Die Popband Crazy Deluxe der Landes­musikschule Kramsach, welche von den beiden Musikpädagogen Andreas Wallner und Maurice Schotman gegründet und betreut wird, erspielte kürzlich beim Bundeswettbewerb „Jazz.Pop.Rock“ im Festspielhaus in St. Pölten den 1. Preis. Dieser Band-Nachwuchswettbewerb wird alle zwei Jahre auf Landesebene ausgetragen, wobei die „Besten“ eine Einladung zum Bundeswettbewerb erhalten!

Durch ihre überzeugende Leistung beim Landeswettbewerb qualifizierte sich die junge Band, bestehend aus Madeleine Guggenberger (Gitarre, Gesang), Selina Häubler (E-Bass), Laura Schwarzmann (Violine), Lukas Schreyer (Keyboard) und Sina Keck (Schlagzeug) für das Bundesfinale in St. Pölten.

Die Jury zeigte sich von der hohen Qualität beeindruckt. Neben Talent und regelmäßigem Üben bedarf es vor allem Ausdauer und konsequenten Arbeitens, um die dargebotenen Stücke auf dieses hohe Niveau zu bringen.

Nach einem Wochenende voll Musik und Spaß in der „Bandcommunity“ kehrten die fünf ausgezeichneten Musikerinnen und Musiker mit ihren Lehrern erfreut über ihren tollen Erfolg wieder nach Kramsach zurück.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Nicht das erste kräftige Lebenszeichen der Fachgruppe für Pop, Rock und Jazz, heißt es seitens der Landesmusikschule voller Stolz. (TT)


Kommentieren


Schlagworte