Deutschland übernimmt G-20-Präsidentschaft

Berlin (APA/Reuters) - Mit einer prominent besetzten Expertenkonferenz läutet die deutsche Bundesregierung am Mittwoch in Berlin die deutsch...

Berlin (APA/Reuters) - Mit einer prominent besetzten Expertenkonferenz läutet die deutsche Bundesregierung am Mittwoch in Berlin die deutsche G-20-Präsidentschaft ein. Diese beginnt einen Tag später und steht unter dem Motto: „Eine vernetzte Welt gestalten.“

Im Kabinett will Bundeskanzlerin Angela Merkel am Morgen die Kernanliegen der G-20-Präsidentschaft vorstellen, deren Höhepunkt der Gipfel der Staats- und Regierungschefs Anfang Juli in Hamburg darstellt.

Die G-20-Gruppe der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer ist das wichtigste Abstimmungsforum für die weltweite Finanz- und Wirtschaftspolitik. Ihr zentrales Anliegen ist, die globale Wirtschaft weniger krisenanfällig zu machen.

Bei der Auftaktveranstaltung am Abend sprechen der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble und Bundesbank-Präsident Jens Weidmann voraussichtlich zu Themen der internationalen Finanzstabilität und der Stärkung der globalen Wachstumskräfte. Die große Unbekannte für die anstehenden Ministertreffen und den Gipfel unter deutscher Führung ist, wie sich der neue US-Präsident Donald Trump mit seine Regierung in der G-20 positionieren wird. Konflikte sind absehbar, denn in Themen wie Freihandel oder Klimaschutz vertritt der neue Präsident Positionen, die denen Deutschlands und vieler anderer G-20-Staaten widersprechen.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren