Fritz Wepper an der Klinik Innsbruck operiert

Innsbruck – Wegen eines geplanten Eingriffs befindet sich der bekannte deutsche Fernseh-Schauspieler Fritz Wepper seit Dienstag in der Innsb...

Schauspieler Fritz Wepper.
© TT-Archiv

Innsbruck –Wegen eines geplanten Eingriffs befindet sich der bekannte deutsche Fernseh-Schauspieler Fritz Wepper seit Dienstag in der Innsbrucker Klinik. Er wurde gestern erfolgreich operiert, wie tirol-kliniken-Sprecher Johannes Schwamberger auf Anfrage der Tiroler Tageszeitung bestätigte.

„Die sechsstündige Operation ist gut verlaufen“, sagte Schwamberger. Wepper sei mittlerweile routinemäßig auf die Intensivstation verlegt worden. Danach, je nach Heilungsverlauf, wird Wepper in den kommenden Tagen dann auf die Normalstation verlegt. Gerüchten zufolge soll es sich um einen geplanten Eingriff zur Steigerung der Lebensqualität des 75-jährigen Schauspielers handeln. Wepper gilt als einer der beliebtesten Seriendarsteller im deutschsprachigen Raum und wurde einer breiten Öffentlichkeit vor allem durch die Serie Derrick bekannt, in der er den legendären Assistenten Harry Klein spielte. Schlagzeilen rund um Weppers Gesundheit gab es bereits 2011. Der damals 69-Jährige hatte sich beim Spielen mit seinem Hund am Arm gekratzt und eine schwere Blutvergiftung zugezogen. Der Schauspieler schwebte in Lebensgefahr und musste im städtischen Klinikum München behandelt werden.

Prominente Patienten sind an der Innsbrucker Klinik keine Seltenheit. Neben zahlreichen Größen des Sports sorgten nicht zuletzt internationale Persönlichkeiten aus der Politik mit ihrem Aufenthalt an der Innsbrucker Klinik für Aufsehen: 1998 wurde der tschechische Präsident Václav Havel wegen eines Darmdurchbruchs in Innsbruck notoperiert, im Jahr 2000 wurde sein slowakischer Amtskollege Rudolf Schuster nach Komplikationen bei einer Operation in Pressburg in Innsbruck behandelt. Nach einem Lawinenunglück 2012 in Lech am Arlberg befand sich der 43-jährige niederländische Prinz Friso 14 Tage in der Innsbrucker Klinik in Behandlung. (mw, np)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte