„Freude an der Geschichte“: Eduardo Mendoza erhält Cervantes-Preis