15-Jährige auf Zebrastreifen in Schwaz angefahren, Lenker flüchtete

Der Autofahrer hielt vor einem Schutzweg an, fuhr dann aber weiter. Die Schülerin wurde verletzt.

(Symbolfoto)
© ZOOM-TIROL

Schwaz – Eine 15-Jährige Schülerin wurde am Mittwoch in Schwaz auf einem Zebrastreifen angefahren und dabei verletzt. Wie die Polizei berichtete, hielt der Lenker eines Pkw unmittelbar vor dem Schutzweg an. Nachdem die 15-Jährige gemeinsam mit einer Freundin den Zebrastreifen betreten hatte, fuhr der Lenker los und kollidierte mit dem Mädchen.

Der Autofahrer setzte daraufhin seine Fahrt - ohne anzuhalten oder sich um die Verletzte zu kümmern - in Richtung Norden fort. Bei dem Wagen handle es sich um einen dunkelblauen oder schwarzen Klein-Pkw mit Innsbruck-Land Kennzeichen.

Der Unfall hatte sich gegen 7 Uhr auf der Kreuzung Falkensteinerstraße/Rennhammergasse/Marktstraße ereignet. Die Polizei ersucht unter 059133/7250 um Hinweise. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte