US-Börsen im Verlauf unterschiedlich

New York (APA) - Die New Yorker Aktienbörse hat am Mittwoch im Verlauf unterschiedlich tendiert. Gegen 19.10 Uhr notierte der Dow Jones mit ...

New York (APA) - Die New Yorker Aktienbörse hat am Mittwoch im Verlauf unterschiedlich tendiert. Gegen 19.10 Uhr notierte der Dow Jones mit einem Indexgewinn von 68,72 Zählern oder 0,36 Prozent bei 19.190,32 Punkten. Der S&P-500 Index lag mit 2,17 Punkte oder 0,10 Prozent ebenfalls noch im Plus bei 2.206,83 Zählern. Der Nasdaq Composite Index hingegen verlor um 35,59 Zähler oder 0,66 Prozent auf 5.344,33 Einheiten.

Im Handelsverlauf wurden Berichte über eine Einigung der Opec-Staaten über die konkrete Umsetzung von Förderbegrenzungen bestätigt. Die Organisation Erdöl exportierender Staaten hat die erste Förderbeschränkung seit acht Jahren offiziell beschlossen. Das Ölkartell will in den kommenden sechs Monaten um 1,2 Millionen Barrel (je 159 Liter) pro Tag weniger produzieren. Das neue Limit soll bei 32,5 Millionen Barrel täglich liegen.

Die Konjunkturdaten aus den USA fielen durchwachsen aus. Die Zahl der Beschäftigten im Privatsektor ist um 216.000 und damit stärker als erwartet gestiegen, wie der private Jobdienstleister ADP mitteilte. Die ADP-Zahlen gelten als erster Hinweis auf den am Freitag erwarteten monatlichen Arbeitsmarktbericht.

Andererseits lagen die ebenfalls heute veröffentlichten Konsumausgaben unter den Erwartungen. Die Ausgaben erhöhten sich zuletzt zum Vormonat um 0,3 Prozent, Volkswirte hatten mit einem Zuwachs um 0,5 Prozent gerechnet.

Die erwarteten Preissteigerungen bei Treibstoffen und Erdölprodukten durch die Opec-Förderbeschränkung stützten auch Branchenwerte an der New Yorker Börse. Die Aktien von Exxon Mobil stiegen um 2,32 Prozent, jene des Konkurrenten Chevron gingen um 2,71 Prozent nach oben.

Ebenfalls stark zeigten sich die Papiere der Großbank Goldman Sachs. Sie kletterten um 3,28 Prozent. Aufgrund der Wachstumsaussichten und der Strukturierung der Bank sehen Analysten der Deutsche Bank großes Potenzial in Aktien von Goldman Sachs und sprachen eine Kaufempfehlung aus.

Auch Branchenkollegen von Goldman Sachs konnten sich im Handel heute gut behaupten. JP Morgan Chase gewannen 1,43 Prozent und Citigroup gingen um 1,59 Prozent nach oben.

~ ISIN US2605661048 US6311011026 US78378X1072 ~ APA565 2016-11-30/19:28


Kommentieren