NÖN - Neues Gehaltsschema mit „Fairness und Nachvollziehbarkeit“

St. Pölten (APA) - Das am Mittwoch in einer Redakteursversammlung bei den Niederösterreichischen Nachrichten (NÖN) präsentierte neue Entlohn...

St. Pölten (APA) - Das am Mittwoch in einer Redakteursversammlung bei den Niederösterreichischen Nachrichten (NÖN) präsentierte neue Entlohnungsschema beinhalte im Wesentlichen „eine klare und transparente Pyramide an Vergütungen, die den Funktionen und der Erfahrung der Mitarbeiter Rechnung trägt“. Das teilte Friedrich Dungl, Geschäftsführer des NÖ Pressehauses, am Abend auf Anfrage mit.

„Es geht nicht vordergründig um Einsparungen, sondern um Fairness und Nachvollziehbarkeit“, so Dungl. Demnach soll fast genau jeweils ein Drittel der Mitarbeiter mehr, weniger oder gleich viel erhalten wie bisher. Geschäftsführung und Chefredaktion haben das Schema am Mittwoch vor der gesamten Mannschaft vorgestellt. „Ein Beschluss ist für die Umsetzung nicht notwendig“, erklärte Dungl. Das Unternehmen halte sich an alle kollektivvertraglichen Regelungen, betonte der Geschäftsführer.


Kommentieren