19-Jähriger von Auto am Fuß gestreift: Polizei sucht Zeugen

Der junge Fußgänger spürte zunächst gar keinen Schmerz und ging erst später in die Klinik Innsbruck.

(Symbolfoto)
© TT/Thomas Böhm

Innsbruck – Schon vor einer Woche passierte in Innsbruck auf Höhe der Dr.-Franz-Werner-Straße 34 ein Unfall, der jetzt die Polizei beschäftigt.

Dort überquerte am 25. November ein 19-jähriger Tiroler gegen 7.30 Uhr die Fahrbahn. Kurz bevor er den Parkstreifen erreichte, erfasste ihn ein Fahrzeug am Fuß. Der junge Mann stürzte zu Boden. Der Autofahrer dürfte davon nichts mitbekommen haben.

Auch der 19-Jährige selbst verspürte zunächst keinerlei Schmerzen. Erst später ging er in die Klinik Innsbruck. Dort wurde ihm eine schwere Fußverletzung attestiert. Die Verkehrsinspektion Innsbruck bittet Zeugen, sich zu melden. (TT.com)


Schlagworte