Private-Equity-Fonds MVM steigt mit 7,5 Prozent bei Valneva ein

Wien/Lyon/London (APA) - Der auf Healthcare spezialisierte britisch-US-amerikanische Private-Equity-Fonds MVM Life Science Partners LLP ist ...

Wien/Lyon/London (APA) - Der auf Healthcare spezialisierte britisch-US-amerikanische Private-Equity-Fonds MVM Life Science Partners LLP ist mit 7,5 Prozent beim börsennotierten französisch-österreichischen Impfstoffhersteller Valneva (ehemals Intercell) eingestiegen. MVM investiert insgesamt 15,2 Mio. Euro in das Unternehmen, teilte Valneva am Donnerstag mit.

Das Investment ist eine Kombination aus Privatplatzierung und Aktienkauf und soll am 14. Dezember abgeschlossen sein. Durch die Ausgabe von rund 2,9 Millionen neuen Aktien werden Valneva 7,5 Mio. Euro zufließen. Die Zahl der Stammaktien steigt auf rund 77,6 Millionen. Zusammen mit dem Kauf einer weiteren Tranche von Aktien von nichtgenannten Valneva-Aktionären wird MVM nach Abschluss der kombinierten Transaktion 7,5 Prozent an Valneva besitzen. Der Ausgabepreis pro Aktie beträgt 2,60 Euro.

Valneva beabsichtigt den Nettoerlös der Privatplatzierung für die Finanzierung ihrer klinischen Impfstoffkandidaten und für die Beschleunigung des weltweiten Ausbaus der Kommerzialisierungsaktivitäten zu verwenden.

MVM werde Valneva sowohl organisch als auch durch mögliche Akquisitionen unterstützen, so MVM-Partner Bali Muralidhar, der als MVM-Vertreter in den Valneva Aufsichtsrat einziehen wird. Besonders interessant sei die Möglichkeit, einen neuartigen Borreliose-Impfstoff einzuführen, für welchen ungedeckter Bedarf bei Patienten in den USA und der EU bestehe. MVM könne bei der Weiterentwicklung des Unternehmens durch Einbringung von Expertise, Netzwerken und finanziellen Ressourcen helfen, so CEO-Chef Thomas Lingelbach.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Die Hauptaktionäre - Groupe Grimaud und BPI France - haben nicht an der Transaktion teilgenommen und halten weiterhin ihren Aktienanteil. Dieser wird nach Abschluss der Transaktion 15,6 beziehungsweise 9,6 Prozent betragen.

MVM (www.mvm.com) wurde 1997 gegründet und ist laut den Angaben ein führendes globales Healthcare Venture Capital/Private Equity Unternehmen mit Sitz in London und Boston, das vier Fonds mit insgesamt über 700 Mio. US-Dollar (658,20 Mio. Euro) verwaltet. MVM investiere in allen Life-Science-Märkten.

~ ISIN FR0004056851 WEB http://www.valneva.com ~ APA219 2016-12-01/11:45


Kommentieren