Top-Ankläger Volkert Sackmann wechselt in die Anwaltei

Wien (APA) - Die Staatsanwaltschaft Wien verliert einen ihrer prominentesten Mitarbeiter. Staatsanwalt Volkert Sackmann, der gemeinsam mit M...

Wien (APA) - Die Staatsanwaltschaft Wien verliert einen ihrer prominentesten Mitarbeiter. Staatsanwalt Volkert Sackmann, der gemeinsam mit Michael Radasztics die letzten fünf Jahre die Wirtschaftsgruppe geleitet hat, wechselt laut Wirtschaftsmagazin „trend“ in die Anwaltei. Sackmann arbeite künftig für die Wirtschaftskanzlei Brandl & Talos, die sich verstärkt auf Wirtschaftsstrafrecht konzentrieren möchte.

„Ich habe nach zehn Jahren einmal den Drang verspürt, etwas Neues zu machen“, sagt Sackmann laut Vorabmeldung in der am Freitag erscheinenden Ausgabe. Gerüchte, wonach er sehr stark unter Druck gestanden habe, weil er auch Politikern, zuletzt aus der ÖVP, auf die Zehen stieg, wollte der Staatsanwalt demnach nicht bestätigen.

Über Sackmanns Schreibtisch wanderten unter anderem die Anklagen gegen Ex-Immofinanz-Chef Karl Petrikovics, Alfons Mensdorff-Pouilly (Blaulichtfunk-Prozess, Tetron-Prozess), der Telekom-Prozess und die OeBS-Causa.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren