Mann in Innsbruck auf offener Straße mit Schusswaffe beraubt

Das 22-jährige Opfer wurde in Wilten mit einer Faustfeuerwaffe bedroht. Der Täter flüchtete mit einem dreistelligen Eurobetrag.

Symbolfoto
© APA/ TECHT

Innsbruck – Auf offener Straße wurde am Donnerstag ein 22-jähriger Mann in Innsbruck beraubt. Kurz vor 17.30 Uhr hielt ein unbekannter Täter dem Mann im Stadtteil Wilten eine Faustfeuerwaffe entgegen. Der Räuber zwang ihn dazu, sein Bargeld herauszugeben, was das Opfer auch tat. Der Täter flüchtete mit Bargeld im „niedrigen dreistelligen Eurobereich“.

Der Täter ist etwa 30 Jahre alt und 170 Zentimeter groß und hat laut Polizeibericht eine dunkle Hautfarbe. Seine Statur wird als korpulent beschrieben. Bekleidet war der Mann mit einer dunkelblauen, gefütterten Jacke und schwarzen Jeans. Dazu trug er schwarz-weiße Sneakers. Zweckdienliche Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte