Volleyball: Tirol nach 3:1 im Schlager bei Aich/Dob weiter makellos

Bleiburg (APA) - Meister Hypo Tirol hat am Donnerstag auch das achte Spiel in der laufenden Saison der DenizBank Volley League gewonnen. Der...

  • Artikel
  • Diskussion

Bleiburg (APA) - Meister Hypo Tirol hat am Donnerstag auch das achte Spiel in der laufenden Saison der DenizBank Volley League gewonnen. Der Titelverteidiger behielt im Schlager in Bleiburg gegen Aich/Dob mit 3:1 (-21,29,25,21) die Oberhand. Die Gastgeber gaben eine 1:0-Satzführung aus der Hand und kassierten im bereits zehnten Spiel die erste Niederlage. Die Tabellenführung hat Aich/Dob trotzdem weiter inne.

„Es war eine tolle, spannende Partie. Wir haben gut mitgespielt mit dem Favoriten. Wenn wir im zweiten Satz ein bisschen Glück gehabt hätten, wäre das Match vielleicht anders ausgegangen“, resümierte Aich/Dobs Club-Manager Martin Micheu. Am Ende überwog trotzdem das Positive. „Wir können damit leben und sehr zufrieden sein“, erklärte Micheu nach dem ersten Prestigeduell seiner Vizemeister-Truppe mit dem Champion in der laufenden Saison.

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren