Pereira bringt alte Stardirigenten an die Scala