Mutmaßlicher Taliban-Kämpfer in Deutschland festgenommen

Karlsruhe/Kabul (APA/dpa) - Die deutsche Justiz hat einen mutmaßlichen Taliban-Kämpfer festnehmen lassen. Der 20-jährige werde verdächtigt, ...

Karlsruhe/Kabul (APA/dpa) - Die deutsche Justiz hat einen mutmaßlichen Taliban-Kämpfer festnehmen lassen. Der 20-jährige werde verdächtigt, Mitglied der radikal-islamischen „Gotteskrieger“ zu sein, teilte die Bundesanwaltschaft am Freitag in Karlsruhe mit.

Der Mann sitzt bereits in Untersuchungshaft. Den Angaben zufolge war er schon am Donnerstag den Ermittlungsrichtern des Karlsruher Bundesgerichtshofs (BGH) vorgeführt worden, die Haftbefehl erließen.

Der aus Afghanistan stammende Mann soll sich bereits 2013 in seinem Heimatland den Taliban angeschlossen und auch an Kämpfen gegen afghanische Polizei- und Sicherheitsbehörden teilgenommen haben. Danach kehrte er nach Deutschland zurück. Er wurde im Bundesland Rheinland-Pfalz festgenommen - wo genau, wurde nicht mitgeteilt. Die Taliban, die schon einmal von 1996 bis 2001 über Afghanistan herrschten, wollen dort einen Gottesstaat errichten.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren