LA: Bolt und Ayana Welt-Leichtathleten des Jahres

Monte Carlo (APA) - Sprintsuperstar Usain Bolt aus Jamaika und die äthiopische Langstreckenläuferin Almaz Ayana sind am Freitag in Monaco al...

Monte Carlo (APA) - Sprintsuperstar Usain Bolt aus Jamaika und die äthiopische Langstreckenläuferin Almaz Ayana sind am Freitag in Monaco als Weltleichtathleten des Jahres ausgezeichnet worden. Für den 30-jährigen Bolt, der heuer seine Olympiatitel sieben bis neun geholt hat, ist es die bereits sechste Auszeichnung nach 2008, 2009, 2011, 2012 und 2013. Im Vorjahr hatte US-Zehnkämpfer Ashton Eaton gewonnen.

Dieses Mal behielt Bolt vor Doppel-Olympiasieger Mo Farah (GBR) und 400-m-Weltrekordler Wayde van Niekerk (RSA) die Oberhand. Ayana bekam die bei der „Athletics Award“-Verleihung des Weltverbandes IAAF verliehene Auszeichnung erstmals. Die 25-Jährige hatte bei den Sommerspielen in Rio über 10.000 m einen Fabelweltrekord aufgestellt. Nominiert waren zudem die Doppel-Sprintolympiasiegerin Elaine Thompson (J) und Hammwurf-Olympiasiegerin Anita Wlodarczyk (POL). 2015 war Ayanas Landsfrau Genzebe Dibaba ausgezeichnet worden.


Kommentieren