Radlader überschlug sich auf Baustelle in Reith bei Seefeld

Der 22-jährige Lenker blieb bei dem Unfall unverletzt.

Die Unfallstelle in Reith.
© zeitungsfoto.at

Reith b. Seefeld - Bei einem Unfall mit einem Radlader auf einer Baustelle in Reith bei Seefeld hatte am Freitagnachmittag der 22-jährige Lenker Glück im Unglück. Der junge Mann war mit der Umschichtung von Schüttmaterial beschäftigt, als der lockere Schotterhang nachgab und der Radlader sich plötzlich umkippte. Das Gefährt überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist nicht bekannt. Für die Dauer der Bergearbeiten musste die B177 im Bereich der Unfallstelle kurzzeitig gesperrt werden. (TT.com)


Schlagworte