42-Jährige lief in Hall vor fahrendes Auto: Schwer verletzt

Die Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und erfasste die Fußgängerin.

(Symbolfoto)
© TT/Julia Hammerle

Hall in Tirol – Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich in der Nacht auf Samstag beim Unteren Stadtplatz in Hall. Dort überquerte eine 42-jährige Einheimische gegen 0.45 Uhr auf offener Straße die Fahrbahn, ohne dabei das Auto einer 28-jährigen Deutschen zu bemerken.

Die Autofahrerin konnte nicht mehr rechzeitig abbremsen, erfasste die Hallerin und stieß sie zu Boden. Dabei wurde die Fußgängerin schwer verletzt. Sie musste mit der Rettung in die Klinik nach Innsbruck gebracht werden. Bei der Unfallstelle befand sich kein Schutzweg. (TT.com)


Schlagworte