Erster Rapid-Sieg unter Canadi, Salzburg schlägt Altach 4:1

Mit einem deutlichen Sieg im Schlager gegen Leader Altach haben die „Bullen“ den Kampf um den Herbstmeistertitel wieder spannend gemacht.

  • Artikel
  • Diskussion
Die Rapidler besiegten durch ein spätes Tor St. Pölten mit 1:0.
© APA

Wien - Meister Red Bull Salzburg hat am Samstag in der Fußball-Bundesliga das Schlagerspiel gegen Tabellenführer SCR Altach klar gewonnen. Die Salzburger setzten sich mit 4:1 durch, übernahmen zumindest für einen Tag Rang zwei und liegen bei Saisonhalbzeit nur noch zwei Punkte hinter den Vorarlbergern. Punktegleich mit Salzburg rangiert Austria nach einem 2:0 bei der Admira auf Platz drei.

Rapid feierte den ersten Sieg unter Trainer Damir Canadi. Nach einem sieglosen November gewannen die Hütteldorfer gegen St. Pölten mit 1:0. Die SV Ried siegte gegen Schlusslicht Mattersburg nach Rückstand mit 2:1 und geht mit neun Punkten Vorsprung auf die Burgenländer in die zweite Saisonhälfte.

Die Runde wird am Sonntag (16.30) mit der Partie des WAC gegen Sturm Graz abgeschlossen. Mit einem Erfolg können die auf Rang vier zurückgefallenen Steirer den Herbsttitel nach Graz holen.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte