Schwer verletzt: Handwerker stürzte in Kramsach vom Dach

Der Raureif auf dem Dach wurde einem 42-Jährigen Installateur zum Verhängnis.

(Symbolfoto)
© Böhm

Kramsach – Am Samstag gegen 8:00 Uhr war ein 42-jähriger Installateur aus dem Bezirk Schwaz in Kramsach mit Arbeiten zur Montage einer Dachwärmepumpe auf einem Hausdach beschäftigt. Dazu stieg er aus einem Fenster im zweiten Stock auf das Ziegeldach des Hauses, dürfte dabei jedoch auf dem mit Reif bedeckten Dach ausgerutscht sein. Ihm gelang es noch, sich am Vordach festzuhalten, während der Hauseigentümer um eine Leiter eilte.

Die beigebrachte Leiter war jedoch zu kurz, der Installateur verlor den Halt und stürzte aus einer Höhe von ca 4-5 m auf den Betonboden der Terrasse. Er zog sich bei dem Sturz schwere Kopfverletzungen zu und wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt und einem Rettungsteam der Rettung Kramsach in die Klinik Innsbruck eingeliefert. (TT.com)


Schlagworte