Zeugenaufruf: Snwoboarder in Sölden schwer verletzt

Skifahrer fanden einen verletzten und bewusstlosen Snowboarder im Skigebiet Giggijoch. Die Polizei bittet um Hinweise.

  • Artikel
Symbolfoto.
© Thomas Böhm

Sölden – Am Samstag gegen 14:20 Uhr ereignete sich im Schigebiet Giggijoch im Gemeindegebiet von Sölden ein Schiunfall, bei welchem ein 54-jähriger Snowboardfahrer aus Polen schwer verletzt wurde.

Der Snowoardfahrer wurde von Pistenbenützer bewusstlos am Rücken liegend im Kreuzungsbereich der blauen Pisten Nummer 13 und 15 alleine aufgefunden, weshalb der nähere Unfallhergang zur Zeit nicht geklärt ist.

Nach der Erstversorgung durch die Pistenrettung wurde der Verletzte, der einen Schihelm trug, mit schweren Kopfverletzungen in die Universitätsklinik nach Innsbruck geflogen. Die Polizeiinspektion Sölden bittet allfällige Zeugen des Unfalls sich unter der Nummer 0 59 133 / 7108 zu melden. (TT.com)

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte