Polizei konnte in Kitzbühel zwei Kleider-Diebinnen ausforschen

Zwei Frauen im Alter von 44 und 52 Jahren schlugen in mehreren Geschäften zu und hatten es auf hochwertige Ware abgesehen.

(Symbolfoto)
© Thomas Böhm

Kitzbühel – Eine aufmerksame Verkäuferin brachte den Fall ins Rollen: Sie beobachtete am Samstag in einer Kitzbüheler Boutique, wie zwei Frauen eine Mütze gestohlen hatten. Das meldete sie der Polizei.

Die Beamten konnten den Diebstahl vor Ort auf einer Überwachungskamera mitverfolgen und wussten so, wie die beiden Frauen aussahen. Bei einer Fahndung gelang es den Polizisten dann, zwei aus Polen stammende Deutsche im Alter von 44 und 52 Jahren zu schnappen, die gerade in einer weiteren Boutique mehrere hochwertige Jacken gestohlen hatten.

Bei einer Durchsuchung der Taschen und des Autos der Frauen fanden die Polizisten dann noch weitere hochwertige Kleidungsstücke sowie Hand- und Leintücher aus einem Hotel. Außerdem gaben die beiden mutmaßlichen Diebinnen zu, Anfang November einen Nerzmantel aus einem Geschäft in Kitzbühel gestohlen zu haben.

Die Ausforschung der Geschädigten läuft derzeit ebenso wie die Ermittlung der Schadenssumme. Die beiden Langfinger werden auf freiem Fuß angezeigt. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte