Bezirk Kufstein

Lkw-Lenker bei Radfeld mit 2,1 Promille aus dem Verkehr gezogen

(Symbolfoto)
© thomas boehm

Die Polizei hielt den schwerst betrunkenen Brummifahrer an der Kontrollstelle in Radfeld an und staunte nicht schlecht über das Ergebnis des Alkomaten.

Radfeld – Im Rahmen einer Routinekontrolle aufgrund des Wochenend-Fahrverbots für Kraftfahrzeuge über 3,5 Tonnen hielt die Polizei am Samstagnachmittag in Radfeld einen Lkw auf.

Der slowakische Fahrer des deutschen Fahrzeugs musste zum Alkomattest antreten – und beim Ergebnis staunten die Beamten nicht schlecht: Der Brummilenker hatte satte 2,1 Promille intus. Ihm wurde der Führerschein und der Fahrzeugschlüssel abgenommen. Außerdem musste er eine Sicherheitsleistung bezahlen. Anzeige folgt. (TT.com)

Verwandte Themen