Mann wollte bei Tankstelle mit gestohlener Bankomatkarte zahlen

Die Innsbrucker Polizei konnte den 20-Jährigen auf frischer Tat schnappen. Er war auch noch zu weiteren Delikten geständig.

Symbolfoto.
© Böhm

Innsbruck – Zu einer Tankselle am Südring musste die Polizei in der Nacht auf Sonntag anrücken, weil dort ein in Tirol wohnhafter 20-jähriger Afghane mit einer gestohlenen Bankomatkarte bezahlen wollte.

Bei der Vernehmung machte der Mann unglaubwürdige Angaben zur Herkunft der Bankomatkarte, die als gestohlen aufschien. Deshalb führten die Beamten eine Hausdurchsuchung bei dem 20-Jährigen durch. Sie fanden geringe Mengen an Suchtmittel sowie mehrere gestohlene Urkunden. Bei einer zweiten Einvernahme blieb dem jungen Mann nichts anderes übrig, als sich zu dem versuchten schweren Betrug und anderen Delikten geständig zu zeigen. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte