Datenbank für Kunstwerke kirchlicher Einrichtungen geschaffen

Rom (APA) - Die italienische Erzdiözese Chieti-Vasto hat in zehnjähriger Arbeit eine Datenbank aller Kunstwerke in kirchlichen Gebäuden erst...

  • Artikel
  • Diskussion

Rom (APA) - Die italienische Erzdiözese Chieti-Vasto hat in zehnjähriger Arbeit eine Datenbank aller Kunstwerke in kirchlichen Gebäuden erstellt. Eine Kopie des digitalen Katalogs wird kommende Woche an die Kulturbehörde der Region Abruzzen übergeben, wie die Online-Zeitung „Chieti Today“ (Sonntag) laut Kathpress meldete.

Das rund 16.300 Einträge umfassende Verzeichnis soll in Katastrophenfällen wie Erdbeben helfen, kunsthistorisch wertvolle Stücke zu orten und zu bergen. Die Datenbank wird dem Bericht zufolge bei der Italienischen Bischofskonferenz hinterlegt. Kirchliche Einrichtungen der Adria-Erzdiözese Chieti können die Einträge über einen passwortgeschützten Zugang verwalten. Finanziert wurde das Projekt gemeinsam von der Erzdiözese und der Bischofskonferenz mit Sitz in Rom.

(Subjects: Computer und Informationstechnologie, Italien, Katastrophe, Kirche, Kultur, Kultur/Ausland, Kunst)

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren