BP-Wahl-Reaktionen - Gabriel: „Ganz Europa fällt Stein vom Herzen!“

Wien/Berlin/Luxemburg (APA/Reuters/dpa) - Der deutsche Vizekanzler und SPD-Chef Sigmar Gabriel hat in einer ersten Reaktion den Wahlsieg des...

Wien/Berlin/Luxemburg (APA/Reuters/dpa) - Der deutsche Vizekanzler und SPD-Chef Sigmar Gabriel hat in einer ersten Reaktion den Wahlsieg des ehemaligen Grünen-Chefs Alexander Van der Bellen über den FPÖ-Kandidaten Norbert Hofer bei der Bundespräsidentenwahl als „Sieg der Vernunft“ begrüßt. „Ganz Europa fällt ein Stein vom Herzen“, sagte der deutsche Wirtschaftsminister am Sonntagabend der „Bild“-Zeitung.

„Sollten sich die Prognosen bestätigen, ist das Ergebnis der Wahl in Österreich ein klarer Sieg der Vernunft gegen den Rechtspopulismus“. Gabriel gratulierte Van der Bellen „auch im Namen der gesamten deutschen Sozialdemokratie“ zu seinem Wahlsieg.

Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn reagierte erleichtert auf den Wahlausgang in Österreich. „Nach dem Trump-Sieg und dem Brexit-Votum haben die österreichischen Wähler gezeigt, dass Vernunft, Toleranz und Menschlichkeit keine Fremdwörter bei Wahlen in der Europäischen Union sind“, sagte Asselborn am Sonntagabend der Deutschen Presse-Agentur. „Der Ausgang der Wahl tut dem Ruf Österreichs gut und den Werten der EU.“

Der Chef der deutschen Grünen, Cem Özdemir, gratulierte Van der Bellen auf Twitter: „Herzl. Glückwunsch an @vanderbellen. #oesterreichseidank Nach #brexit & #Trump Ermutigung für liberale Demokratie. Guter Tag für #Europa“.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

„Ein guter Tag für Europa. Der rechte Populismus hat in Österreich eine Niederlage erlitten, eine Ermutigung für alle demokratischen und fortschrittlichen Kräfte in Europa“, erklärte Walter Baier, politischer Koordinator von Transform Europe, einer Denkfabrik der Partei der Europäischen Linken. gegenüber der APA.


Kommentieren