Deutsche Bundesanwaltschaft ermittelt gegen sieben Rechtsextreme

Berlin/Karlsruhe (APA/dpa) - Die deutsche Bundesanwaltschaft hat zwölf Wohnungen von Rechtsextremen und weitere Räumlichkeiten in mehrere Bu...

Berlin/Karlsruhe (APA/dpa) - Die deutsche Bundesanwaltschaft hat zwölf Wohnungen von Rechtsextremen und weitere Räumlichkeiten in mehrere Bundesländern durchsucht. Darunter sind die Wohnungen von sieben Beschuldigten. Sie sollen Angriffe auf Polizisten Asylsuchende und Juden geplant haben. Sechs von ihnen stünden im Verdacht, sich zu einer terroristischen Vereinigung zusammengeschlossen zu haben.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren