Eurogruppe könnte nach Niederlande-Wahl neuen Chef bekommen

Brüssel (APA) - Die Eurogruppe könnte nach den Wahlen in den Niederlanden am 15. März einen neuen Chef bekommen. Sollte der amtierende Vorsi...

Brüssel (APA) - Die Eurogruppe könnte nach den Wahlen in den Niederlanden am 15. März einen neuen Chef bekommen. Sollte der amtierende Vorsitzende der Währungsunion, Jeroen Dijsselbloem, dann nicht mehr einer neuen niederländischen Regierung angehören, müsste sich die Eurogruppe einen anderen Chef suchen. Laut Statuten muss ein Finanzminister Vorsitzender sein, hieß es in EU-Ratskreisen am Mittwoch.

Doch sei man zuversichtlich, dass Dijsselbloem auf jeden Fall zumindest einige Monate nach den Wahlen Eurogruppen-Chef bleiben wird. Denn üblicherweise dauert eine Regierungsbildung einige Zeit und in dieser Periode sei die scheidende Regierung noch im Amt.

Der niederländische Sozialdemokrat Dijsselbloem war Ende Juli 2015 zum zweiten Mal zum Eurogruppen-Vorsitzenden gewählt worden. Die Amtszeit dauert zweieinhalb Jahre - also bis Anfang 2018.


Kommentieren