51-Jährige bei Rodelunfall in Achenkirch schwer verletzt

Ein Ehepaar stürzte beim Überqueren der Skipiste in ein Sicherungsnetz. Die 51-jährige Frau zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Symbolbild.
© TT/Privat

Achenkirch – Ein deutsches Ehepaar fuhr Mittwochabend gemeinsam auf einer Rodel die Rodelbahn von der Bergstation Christlum in Achenkirch talwärts. Kurz oberhalb der Christlumalm kamen sie laut Polizei beim Überqueren der Skipiste von der Bahn ab und stürzten in ein neben der Piste befindliches Sicherungsnetz. Die 51-jährige Frau zog sich dabei schwere Verletzungen im Bereich des rechten Oberschenkels zu. Sie wurde von der Bergrettung Achenkirch geborgen und mit der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Schwaz eingeliefert. (TT.com)


Schlagworte