Börse Tokio schließt mit Gewinnen

Tokio (APA) - Mit Rückenwind von der Wall Street ging es auch für den Tokioter Aktienmarkt am Donnerstag bergauf. Der Nikkei-225 Index schlo...

Tokio (APA) - Mit Rückenwind von der Wall Street ging es auch für den Tokioter Aktienmarkt am Donnerstag bergauf. Der Nikkei-225 Index schloss mit plus 344,89 Punkten oder 1,81 Prozent bei 19.402,39 Zählern. Der Topix Index gewann 23,43 Punkte oder 1,54 Prozent auf 1.545,01 Einheiten.

Die gute Stimmung, nachdem der Dow Jones Industrial am Mittwoch zum ersten Mal die 20.000 Punkte-Marke knackte, schwappte über und zog beide Indizes auf ein Zweiwochenhoch.

Die Aussicht auf Konjunkturprogramme der neuen US-Regierung unter Präsident Donald Trump befeuerte die Kurse. Die Zuversicht der Anleger ist so groß, dass sie sich in Japan auch durch einen festeren Yen nicht trüben ließ.

Alle Branchen konnten Gewinne verbuchen. Besonders stark präsentierten sich Werte aus der Bank- und Finanzbranche, welche schon am Vorabend in Europa stark nachgefragt waren. Folglich gewannen Mitsubishi UFJ Financial Group 4,3 Prozent und Sumitomo Mitsui Financial Group 3,11 Prozent sowie Mizuho Financial Group 3,0 Prozent. Auch Daiwa Securities stiegen um 3,9 Prozent, während Dai-ichi Life Insurance um 4,9 Prozent zulegten.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Hingegen sackten Fujitsu General um 11,6 Prozent ab, nachdem der Elektronikhersteller am Mittwoch eine Gewinnwarnung ausgab. Ebenfalls auf der Verliererseite standen Inpex mit einem Minus von 3,25 Prozent.

Außerdem bauten die Vorzüge von Takata ihre Vortagesgewinne um sehr deutliche 19,27 Prozent aus. Der japanische Airbaghersteller hatte am Mittwoch Insolvenzpläne dementiert und im Topix Index über 15 Prozent zugelegt.

~ ISIN XC0009692440 ~ APA116 2017-01-26/09:34


Kommentieren