Sudanesischer Arzt kehrte nach „Heimat-Zwangsurlaub“ in USA zurück