Strabag - Erste Group nehmen Bewertung mit „Buy“ wieder auf

Wien (APA) - Die Wertpapierexperten der Erste Group nehmen die Bewertung für die Aktien der heimischen Strabag wieder auf und empfehlen die ...

Wien (APA) - Die Wertpapierexperten der Erste Group nehmen die Bewertung für die Aktien der heimischen Strabag wieder auf und empfehlen die Titel des Bauunternehmens zu kaufen („Buy“). Das Kursziel wurde mit 42,9 Euro festgelegt.

Der Erste-Analyst Daniel Lion betont in seiner Studie die starke Marktstellung des Konzerns in Deutschland. Dort habe sich der Konzern laut dem Experten rund 15 Prozent des Marktanteils am Traffic-Engineering-Geschäft gesichert. Ferner sollen eingehende Aufträge weiter Rückenwind geben. Unterm Strich ist die Strabag-Aktie für den Analysten der am attraktivsten bewertete Bau-Wert in Europa.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Erste-Analysten 2,45 Euro für 2016, sowie 2,55 bzw. 2,83 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 0,90 Euro für 2016, sowie 1,00 bzw. 1,10 Euro für 2017 bzw. 2018.

Am Dienstagnachmittag notierten die Strabag-Titel an der Wiener Börse mit minus 0,56 Prozent bei 27,57 Euro.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Analysierendes Institut Erste Group

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

~ ISIN AT000000STR1 WEB http://www.strabag.com ~ APA494 2017-02-28/16:35


Kommentieren