Kollektiv schluchzen beim SadFest in London

London (APA) - Bei traurigen Filmen feiern und gemeinsam hemmungslos weinen. Genau dazu lädt am ersten März-Wochenende das London SadFest ei...

London (APA) - Bei traurigen Filmen feiern und gemeinsam hemmungslos weinen. Genau dazu lädt am ersten März-Wochenende das London SadFest ein. Das Genesis Cinema im hippen Londoner East End zeigt von Freitag bis Sonntag ausschließlich traurige Filme. Auch Diskussionen sind angekündigt.

„Es ist vor allem ein Festival, zu dem man kommen und sich in guter Gesellschaft die Seele aus dem Leib heulen kann!“, sagte Organisator Steve Todd. „Trauer ist Bestandteil des Menschseins, und ich denke, sie ist der Kern des Mitgefühls.“

Fans der BBC-Fernsehserie „Peaky Blinders“, auch bekannt als „Gangs of Birmingham“, können sich ebenfalls freuen: In London hat die Bar „First Aid Box“ einen ihrer Räume thematisch an die Serie, die in den 1920er-Jahren spielt, angepasst. Die Bar-in-der-Bar heißt „Blinder“ und befindet sich im Stadtteil Herne Hill, südlich der Themse. Sie ist freitags und samstags geöffnet, Gäste müssen reservieren.


Kommentieren