Gespräche von Opel und Peugeot in heißer Phase - Kreise

Paris/Hamburg/Rüsselsheim (APA/Reuters) - Die Verhandlungen von General Motors über einen Verkauf von Opel an den französischen Konkurrenten...

Paris/Hamburg/Rüsselsheim (APA/Reuters) - Die Verhandlungen von General Motors über einen Verkauf von Opel an den französischen Konkurrenten PSA Peugeot Citroen gehen informierten Kreisen zufolge in die heiße Phase. Die beiden Konzerne hoffen, einen Deal schon in den kommenden Tagen verkünden zu können, wie mehrere mit den Gesprächen vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag sagten.

GM und PSA hätten sich in Streitfragen wie den Umgang mit Pensionsverpflichtungen angenähert. Damit könnte Peugeot den Zusammenschluss noch im Vorfeld des Automobilsalons bekanntgeben, der nächste Woche in Genf beginnt. „Die Zuversicht wächst“, sagte eine PSA nahestehende Person. Noch dauerten die Gespräche allerdings an, es könnten noch Hindernisse auftreten, sagten die Insider. Vor einem Deal muss der Aufsichtsrat von PSA der Vereinbarung zustimmen.

Sprecher von PSA und Opel lehnten Stellungnahmen ab.

~ ISIN US37045V1008 WEB http://www.psa-peugeot-citroen.com/en

http://www.opel.de/

http://www.gm.com/ ~ APA596 2017-03-02/19:12


Kommentieren