Oppositioneller Nawalny wirft russischem Premier Korruption vor

Moskau (APA/dpa) - Der russische Oppositionelle und Korruptionsbekämpfer Alexej Nawalny hat Ministerpräsident Dmitri Medwedew als neues Ziel...

Moskau (APA/dpa) - Der russische Oppositionelle und Korruptionsbekämpfer Alexej Nawalny hat Ministerpräsident Dmitri Medwedew als neues Ziel ausgesucht. Nawalny veröffentlichte am Donnerstag eine Dokumentation, die belegen soll, dass Ex-Präsident Medwedew sich über Strohmänner ein großes Vermögen mit Villen, Jachten und Weinbergen zugelegt habe.

Die Regierung werde solche „propagandistischen Ausfälle“ nicht kommentieren, sagte Medwedews Sprecherin Natalja Timakowa in Moskau der Agentur Interfax zufolge. Nawalny wolle nur auf seine Präsidentenkandidatur aufmerksam machen.

Nawalny und sein Fonds zur Bekämpfung der Korruption haben mehrfach Belege für die angebliche Bestechlichkeit ranghoher Staatsdiener veröffentlicht, zuletzt über Generalstaatsanwalt Juri Tschaika. Der Kreml-Kritiker will bei der Präsidentenwahl 2018 gegen Wladimir Putin kandidieren, der wahrscheinlich zur Wiederwahl antritt. Allerdings überzieht die russische Justiz Nawalny mit Strafprozessen, die Urteile schließen eine Kandidatur nach derzeitigem Stand aus.


Kommentieren