Ärger über Taxirechnung: Fahrgast verletzte Polizisten in Lienz

Ein rabiater Fahrgast wollte die Rechnung nicht bezahlen. Als die Polizei ihn zur Rede stellte, rastete der 24-Jährige aus und schlug einem Beamten mit der Faust ins Gesicht.

(Symbolfoto)
© TT / Thomas Böhm

Lienz - In der Nacht auf Freitag rief eine Lienzer Taxifahrerin bei der Polizei an, um einen zahlungsunwilligen Fahrgast zu melden, der sich noch im Auto befand. Die Beamten kamen zum Ort des Geschehens und wollten den 24-Jährigen zur Rede stellen. Der Lienzer zeigte sich dabei aggressiv und beschwerte sich schreiend über die Taxirechnung. Er weigerte sich zu zahlen, warf die Rechnung auf den Boden und verriet seine Identität nicht.

Daraufhin forderten die Polizisten den Osttiroler auf, mit auf die Inspektion zu kommen. Der 24-Jährige rastete aus und schlug einem der Beamten mit der Faust ins Gesicht. Bei seiner anschließenden Festnahme setzte sich der stark betrunkene Taxigast heftig zur Wehr. Einer der Polizisten erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades im Gesichts- und Rückenbereich. Der rabiate Osttiroler wird auf freiem Fuß angezeigt. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Schlagworte