Große Suchaktion in Silz wegen fortgewehter Plastikplane

Sonntagnachmittag wurde der Leitstelle ein möglicher Paragleiterabsturz in einem Waldstück oberhalb von Silz gemeldet. Die Einsatzkräfte fanden aber nur eine Plane von einem Kartoffelacker, die die Alarmierung ausgelöst haben dürfte.

Auch die Feuerwehr Silz sowie zwei Helikopter standen im Sucheinsatz.
© zeitungsfoto.at

Silz - Gegen 15.45 Uhr war am Sonntag über die Leitstelle der mögliche Absturz eines Paragleiters in ein Waldstück oberhalb von Silz gemeldet worden. Sofort machten sich Bergretter der Umgebung sowie die Feuerwehr und Polizei Silz mit Unterstützung durch die Hubschrauber Libelle und Martin-2 auf den Weg, um nach einem möglicherweise Verunglückten zu suchen.

Bei ihrer Suche im mutmaßlichen Absturzgebiet stießen die Bergretter aber lediglich auf eine Plane, die der Wind von einem Kartoffelacker weggeweht haben dürfte. Die Suchaktion wurde daraufhin abgebrochen. (TT.com)

© zeitungsfoto.at

Schlagworte