Zwei Schülerinnen in Innsbruck von Männern belästigt

Eine Lehrerin verständigte sofort die Polizei. Die beiden Männer werden angezeigt.

(Symbolbild)
© pixabay

Innsbruck – Bei einer Veranstaltung einer Schule in Innsbruck wurden am Mittwoch zwei Mädchen sexuell belästigt. Ein 16-jähriges Mädchen rannte bei einem Spendenlauf um das Schulgebäude und wurde dabei laut Polizei von einem 43-jährigen Slowaken unsittlich berührt. Sie schlug ihm daraufhin die Hand weg und flüchtete zu ihrer Lehrerin. Diese verständigte unverzüglich die Polizei.

Ein zweites ebenfalls 16-jähriges Mädchen wurde bei derselben Schule während des Laufs von einem 39-jährigen Polen verfolgt, teilte die Exekutive mit. Die Schülerin flüchtete ins Gebäude. Die beiden Männer werden angezeigt. (TT.com)


Schlagworte