Ast bohrte sich in Stummerberg in Bein eines Forstarbeiters

Rund sieben Zentimeter tief steckte ein Ast im Oberschenkel eines 28-Jährigen. Der Mann wurde in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert.

  • Artikel
Symbolfoto.
© Thomas Böhm

Stummerberg – Ein 28-Jähriger arbeitete am Mittwochvormittag in einem Wald in Stummerberg. Plötzlich schnellte ein Ast gegen das Bein des Slowaken. Trotz Schnittschutzhose bohrte sich das Holz rund sieben Zentimeter tief in den Oberschenkel des Arbeiters.

Der 28-Jährige wurde noch an der Unfallstelle versorgt. Anschließend wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber nach Schwaz in das Krankenhaus gebracht. (TT.com)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte