Rudern: Lobnig holte als Dritte am Rotsee erstmals Gesamtweltcup

Luzern (APA) - Vorjahres-Europameisterin Magdalena Lobnig hat mit Platz drei auf dem Rotsee den ersten österreichischen Ruder-Weltcupgesamts...

Luzern (APA) - Vorjahres-Europameisterin Magdalena Lobnig hat mit Platz drei auf dem Rotsee den ersten österreichischen Ruder-Weltcupgesamtsieg bei den Frauen geholt. Die 26-jährige Kärntnerin entschied die Saisonwertung im olympischen Einer nach drei Bewerben vor der Schweizerin Jeannine Gmelin für sich, die das Saisonfinale am Sonntag klar vor Carling Zeeman (CAN/+2,31 Sek.) und Lobnig (3,86) gewann.

Ihre britische Konkurrentin Victoria Thornley kam nicht über Rang fünf hinaus. „Es war sehr hart. Der Gesamtweltcup war immer ein Ziel von mir, deshalb bin ich sehr glücklich über dieses Trikot und auch über den Podestplatz heute“, meinte Lobnig.

Heuer hatte die Olympiasechste in Belgrad ebenfalls Rang drei belegt und zuletzt in Poznan ihren ersten Weltcuperfolg gefeiert. Als nächstes geht sie auf eine Medaille bei der WM Ende September in den USA los.

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren