Paar attackierte in St. Johann bei Verkehrskontrolle Polizisten

Die beiden Radfahrer gingen mit großer Aggression auf die Beamten los. Ein Polizist wurde leicht verletzt.

Symbolfoto
© APA/Gindl

St. Johann i.T. – Diese Verkehrskontrolle werden zwei Polizisten aus dem Tiroler Unterland wohl noch lange in Erinnerung behalten. Als sie in der Nacht auf Sonntag gegen 3.13 Uhr in St. Johann die Fahrräder einer 36-Jährigen und eines 43-Jährigen zu einer Kontrolle anhielten, schlug ihnen sogleich die Aggressivität des Mannes entgegen. (Anm. In der ersten Aussendung der Polizei war von einem Auto die Rede gewesen.)

Der 43-Jährige verhielt sich trotz mehrfacher Abmahnungen derart feindselig gegenüber den Polizisten, dass er vorläufig festgenommen werden musste. Dabei wehrte er sich jedoch massiv und versetzte einem Polizisten einen heftigen Tritt gegen das Bein, wodurch dieser leicht verletzt wurde. Gleichzeitig attackierte seine Ehefrau den anderen Polizisten. Auch sie musste vorläufig festgenommen werden.

Beide werden wegen des Verdachts des Widerstandes gegen die Staatsgewalt, der Körperverletzung und mehrfacher Verwaltungsübertretungen angezeigt. (TT.com)


Schlagworte