Ein Knigge für den Waldfrieden

Immer mehr Menschen folgen den Verlockungen des Waldes. Die Enge schafft Konflikte. Dem will die Schweiz mit einem „Appell an den Hausverstand“ gegensteuern.

Egal, ob Mountainbiker, Skitourengeher oder andere Interessengruppen: Alle drängen in den Wald. Konflikte sind da vorprogrammiert.
© iStockphoto

Von Theresa Mair

Innsbruck –Es gleicht einer Völkerwanderung, was sich an den Wochenenden in den Bergtälern und Wäldern abspielt. Horden von Erholungssuchenden strömen in die Natur und finden zunehmend das Gegenteil. Tiere und Pflanzen, Waldbesitzer und Jäger müssen sich ihr Revier mit immer mehr Freizeitsportlern teilen. Es ist eng geworden.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte