Dritter Salzburger Finanzskandal-Prozess: Plädoyer des Staatsanwaltes