Doping: Sara Errani lieferte positiven Test auf Anastrozol ab

Rom (APA/AFP) - Die italienische Tennis-Spielerin Sara Errani, die 2012 im Finale von Roland Garros gestanden war, ist schon in den ersten M...

Rom (APA/AFP) - Die italienische Tennis-Spielerin Sara Errani, die 2012 im Finale von Roland Garros gestanden war, ist schon in den ersten Monaten des Jahres positiv auf das verbotene Medikament Anastrozol getestet worden. Dies berichteten am Montag zwei italienische Zeitungen über die aktuelle Nummer 98 im WTA-Ranking, die 2013 Weltranglisten-Fünfte gewesen war.

Das Arzneimittel wird zur Behandlung von Brustkrebs verwendet, dient allerdings auch zur Verschleierung der Einnahme von anderen illegalen Substanzen. Vergangenes Jahr war auch der italienische Ruderer Niccolo Mornati der Einnahme derselben Substanz überführt und für vier Jahre gesperrt worden. Nach einer erfolgreichen Berufung wurde der Bann auf zwei Jahre reduziert. Die 30-Jährige soll sich demnächst zu den Vorwürfen äußern.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren