Radfahrer bei Kollision mit Lkw am Achensee schwer verletzt

Ein Radfahrer stieß auf der Straße von der Gramaialm seitlich mit einem Lkw zusammen und stürzte. Ein weiterer Radfahrer stürzte in Maurach über einen Stein auf der Fahrbahn – auch er wurde schwer verletzt.

Der Unfall passierte auf der Straße Richtung Gramaialm.
© ZOOM.TIROL

Eben, Maurach – Schwer verletzt wurde am Dienstagvormittag ein Radfahrer aus Belgien bei einem Unfall auf der Straße zur Gramaialm am Achensee. Der 72-Jährige unternahm mit seiner 74-Jährigen Lebensgefährtin eine Radtour nach Maurach. Als ein 49-jähriger Lkw-Lenker vor einer leichten Linkskurve die entgegenkommenden Radfahrer bemerkte, wich er auf den äußersten rechten Fahrbahnrand aus. Der Tiroler wollte eine Kollision vermeiden. Doch vergeblich: Der 72-Jährige prallte gegen die Seite des Lastwagens. Er stürzte und blieb bewusstlos auf der Straße liegen. Obwohl er einen Helm trug, erlitt der Belgier schwere Kopfverletzungen.

Der Radfahrer war nicht ansprechbar und wurde nach medizinischer Erstversorgung vom Rettungshubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

Radfahrer bei Sturz in Maurach schwer verletzt

Ebenfalls auf der Achenseebundesstraße schwer verletzt wurde am Dienstag ein Rennradfahrer in Maurach. Der 63-jährige Mann aus dem Bezirk Innsbruck-Land stürzte aufgrund eines Steines, der auf der Fahrbahn lag. Sein nachkommender Begleiter, ein 67-jähriger Tiroler, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fiel über den am Boden liegenden Mann.

Der 63-Jährige wurde nach der Erstversorgung mit schweren Verletzungen ins Bezirkskrankenhaus Schwaz eingeliefert. Sein 67-jähriger Kollege blieb unverletzt. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Schlagworte