Russland kritisiert Sanktionen gegen Venezuela

Moskau (APA/Reuters) - Russland hat die Verhängung von Sanktionen gegen Venezuela als nicht konstruktiv kritisiert. Zugleich begrüßte das Au...

Moskau (APA/Reuters) - Russland hat die Verhängung von Sanktionen gegen Venezuela als nicht konstruktiv kritisiert. Zugleich begrüßte das Außenministerium in Moskau am Donnerstag die Einsetzung der verfassunggebenden Versammlung als eine Grundlage für Stabilität in dem lateinamerikanischen Land.

Die USA hatten am Mittwoch wegen der umstrittenen Wahl der Versammlung ihre Sanktionen auf acht weitere Vertreter des südamerikanischen Landes ausgeweitet. Anlass für die Strafmaßnahmen sei ihre Verwicklung in die vom sozialistischen Präsidenten Nicolas Maduro betriebene Einsetzung des Gremiums.

Die Verfassungsversammlung steht über allen anderen staatlichen Institutionen und damit auch über dem von der Opposition dominierten Parlament. Maduros Kritiker sehen darin den Versuch, eine autokratische Herrschaft zu zementieren.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren