„Global Times“: China sollte bei Angriff Nordkoreas neutral bleiben

Pjöngjang/Peking (APA/Reuters) - China sollte sich nach Ansicht der staatlichen chinesischen Zeitung „Global Times“ im Falle eines nordkorea...

Pjöngjang/Peking (APA/Reuters) - China sollte sich nach Ansicht der staatlichen chinesischen Zeitung „Global Times“ im Falle eines nordkoreanischen Angriffs gegen die USA neutral verhalten. Wenn allerdings die USA und Südkorea zuerst angriffen und versuchten, die nordkoreanische Regierung zu stürzen, werde China dies verhindern, hieß es am Freitag in einem Leitartikel der Zeitung, die nicht die Politik der Regierung wiedergibt.

China gelinge es nicht, die USA oder Nordkorea zum Einlenken zu bewegen. Sollten chinesische Interessen betroffen sein, werde China sich jedem widersetzen, der am Status Quo etwas ändern wolle, so der Kommentar weiter. Der Norden der geteilten koreanischen Halbinsel stellt für China eine Pufferzone zu den im Süden stationierten US-Streitkräften dar.

Nordkorea und die USA hatten sich in den vergangenen Tagen einen immer heftiger werdenden verbalen Schlagabtausch geliefert. Die Führung in Pjöngjang drohte mit einem Angriff auf die US-Pazifikinsel Guam. US-Präsident Donald Trump drohte Nordkorea wiederum, „mit Feuer und Zorn“, wie es die Welt noch nicht gesehen habe. China ist Nordkoreas wichtigster Verbündeter und bedeutendster Handelspartner.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren