Distelberger enttäuschte am ersten Zehnkampf-Tag

Der französische Topfavorit Kevin Mayer liegt nach dem ersten Tag des Zehnkampfes bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London mit 4...

Dominik Distelberger belegt zur Halbzeit des WM-Zehnkampfs nur Rang 23.
© REUTERS

Der französische Topfavorit Kevin Mayer liegt nach dem ersten Tag des Zehnkampfes bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London mit 4.478 Punkten voran. Dahinter folgen die Deutschen Kai Kazmirek (4.421) und Rico Freimuth (4.361). Dominik Distelberger rangiert nach der sechstschnellsten Zeit über 400 Meter mit 3.947 Zählern abgeschlagen an der 23. Stelle.

„Ich habe keine Ahnung, was los ist. Ich fühle mich kraftlos, jede Disziplin war bisher ein Dämpfer. Irgendetwas passt nicht und ist nicht normal“, sagte Distelberger, der aber bis zum Schluss nicht aufgab. „Ich habe in jeder Disziplin probiert, mich rauszuretten, aber es gelang nicht.“ (APA)


Kommentieren


Schlagworte